Eno Robin Lied

Illustration, Grafikdesign & Bildungsarbeit

Mein Name ist Eno Robin Liedtke. Ich bin selbstständiger Grafikdesigner und Illustrator, Referent und Bildungsarbeiter.

Ich zeichne gerne Motive aus meiner Umgebung und experimentiere dabei mit verschiedenen Stilrichtungen und Arbeitsweisen. Analog arbeite ich hauptsächlich mit Aquarell, Finelinern, Tuschestiften und Acrylfarben. Digital benutze ich verschiedene Programme und Betriebssysteme für „Pixel“- und Vektorgrafiken. Viele meiner Werke drehen sich um Formen, Linien und Farben, die ich in Körpern, Natur und städtischen Landschaften wahrnehme. Mein Fokus liegt meistens auf Empowerment und Vorurteilsbewusstsein, sozialer Gerechtigkeit und Gesellschaftskritik. In der Werbung und für andere Öffentlichkeitsarbeit nutze ich gerne verschiedene Strategien von künstlerischen und illustratorischen über minimalistische bis hinzu experimentellen Umsetzungen. Bei all meinen Projekten liegt mir vor allem eine offene Kommunikation am Herzen.

Meine Workshops und Vorträge finden im Bereich der Antidiskriminierungsarbeit mit Fokus auf Empowerment und Vorurteilsbewusstsein vor einem intersektionalen Hintergrund statt. Schwerpunkte sind hierbei geschlechtliche und sexuelle Vielfalt, trans und nichtbinäre Elternschaft, Empowerment für LGBTIQ* Jugendliche, Diskriminierung und Empowerment in Kinderbüchern, Körperarbeit und nachhaltiger Aktivismus. Meine Veranstaltungen gestalte ich gerne interaktiv, mit viel Austausch und kreativen Arbeitsmaterialien. Einige Workshops leite ich gemeinsam mit anderen Bildungsarbeiter*innen. Mir ist es wichtig, dass meine Bildungsarbeit nachhaltig wirken kann und sich alle Teilnehmenden etwas mit nach Hause mitnehmen können. Das können persönliche Erkenntnisse, multiplikatorische Fähigkeiten, Ideen für Lohn- und ehrenamtliche Arbeit oder Materialien sein.

Ich lebe mit meiner Familie und Freund_innen in Potsdam, bin für meine Veranstaltungen und Projekte jedoch gerne auch viel unterwegs.

Anfragen für Auftragsarbeiten, Drucke und Originale, Projekte und Workshops sind willkommen und können gern über das Kontaktformular angefragt werden.